Die Tätigkeitsschwerpunkte von Rechtsanwalt Benjamin Dörr im Strafrecht sind die Verteidigung in allgemeinen Strafsachen, im Betäubungsmittelstrafrecht, im Wirtschaftsstrafrecht und im Verkehrsstrafrecht.

Verteidigung in allgemeinen Strafsachen

Zum allgemeinen Strafrecht gehören alle Vorschriften, die im Strafgesetzbuch (StGB) enthalten sind. Dies sind z.B. Beleidigung, Falschaussage oder Meineid, Körperverletzung, Diebstahl, Hehlerei, Betrug und Urkundenfälschung. Außerdem gehören z. B. auch Mord, Totschlag, Raub und Sexualstraftaten in diesen Bereich.

Wenn Sie wegen einer Straftat aus diesem Bereich des Strafrechts beschuldigt werden, beantwortet Rechtsanwalt Dörr gerne Ihre Fragen und verteidigt Sie gegen die Vorwürfe.

Verteidigung im Betäubungsmittelstrafrecht

Rechtsanwalt Dörr verteidigt Sie gegen Vorwürfe aus dem Bereich des Betäubungsmittelstrafrechts, wenn Ihnen Straftaten aus dem Betäubungsmittelgesetz (BtmG) vorgeworfen werden. Delikte im Bereich des Drogenstrafrechts sind z.B. der Besitz, der Erwerb oder der Verkauf von Drogen. Weitere Informationen zur Verteidigung gegen Vorwürfe im Bereich Drogenstrafrecht finden Sie hier.

Verteidigung im Wirtschaftsstrafrecht

Als Wirtschaftsstrafrecht wird der Bereich der Strafvorschriften gegen Wirtschaftskriminalität bezeichnet. Mit diesen Vorschriften sollen die Bereiche der Wirtschaft und des Wettbewerbs vor Straftaten geschützt werden.

Häufige Delikte aus dem Bereich des Wirtschaftsstrafrechts sind insbesondere die Untreue, der Betrug, die Insolvenzverschleppung, die Korruption oder Bestechung sowie die Steuerhinterziehung.

Aufgrund seiner frühen Festlegung auf die Strafverteidigung, hat Rechtsanwalt Benjamin Dörr bereits umfangreiche Erfahrung bei der Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen gesammelt und berät Sie umfassend und kompetent, wenn Ihnen Wirtschaftsstraftaten vorgeworfen werden.

Verteidigung bei verkehrsrechtlichen Vorwürfen

Bei Vorwürfen aus dem verkehrsrechtlichen Bereich geht es insbesondere um die Delikte Trunkenheit im Verkehr, Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr und Fahrerflucht bzw. Unfallflucht.

Wenn Ihnen eine Straftat aus diesem Bereich vorgeworfen wird, sollten Sie nicht zögern, einen Rechtsanwalt aufzusuchen, denn häufig steht neben einer Strafe auch der Verlust des Führerscheins im Raum. Rechtsanwalt Dörr berät Sie gerne über die richtige Strategie bei Vorwürfen wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr oder Fahrerflucht.